Das alles kannst du mit mypio machen

Das alles kannst du mit mypio machen

Du hast gedacht, mypio ist einfach nur eine App, mit der du dir eine zweite Telefonnummer holen kannst, stimmt’s? Tja, falsch! Klar, am Ende ist es nur eine Telefonnummer, aber eigentlich ist sie so vieles mehr. Du kannst dir jetzt die Features-Seite ansehen und auswendig lernen, aber wir zeigen dir, was du mit all diesen Funktionen machen kannst und wie eine mypio-Nummer dein Leben vereinfacht und trotzdem bereichert.

Das-alles-kannst-du-mit-mypio-machen-1 Ich bin dann mal weg, oder auch: Nummer deaktivieren
Das Handy ist auf stumm geschalten, aber du “siehst” es läuten und sich Nachrichten ansammeln. Da ist man schnell versucht, auch nach Feierabend oder während einer eigentlich geplanten konzentrierten Arbeitsphase, doch ranzugehen.
Oder du brauchst die Nummer einfach nicht mehr. Sie hat ihren Zweck erfüllt, als du die Nummer für die Hochzeitsplanung oder für die Registrierungen auf Plattformen verwendet hast und nun willst du nicht, dass dich jene Leute erreichen können, die diese Nummer haben.
Na dann: Ein Swipe und schon ist die Nummer deaktiviert. Alle Anrufer landen dann in der Voicemail.
Zelte abbrechen und neu aufbauen, oder auch: Nummer tauschen Oje, der vermeintliche Traumprinz aus der Online-Singlebörse wird doch ein ungeküsster Frosch bleiben, der das aber einfach nicht einsehen will? Und wir sagen es ja nicht gerne, aber eigentlich kannst du mit mypio dein Ghosting perfektionieren. Von uns weißt du das aber nicht! Mit wenigen Klicks kannst du deine mypio-Nummer gegen eine neue tauschen. Das-alles-kannst-du-mit-mypio-machen-2
Das-alles-kannst-du-mit-mypio-machen-3 Ordnung ist das halbe Leben, oder auch: Eigenes Telefonbuch erstellen Hand hoch, wer von euch wohl eher in der anderen Hälfte des Lebens lebt, wo Ordnung dem Chaos gewichen ist! Wir zeigen nicht mit dem Finger auf euch, versprochen, denn bisher hattet ihr mypio nicht. Egal ob Dual-SIM oder Single-SIM, berufliche und private Kontakte sind in einem Telefonbuch gemixt. Sortieren könnt ihr lediglich mit Labels, aber klar getrennt sind sie nicht. Bei mypio ist die gesamte Kommunikation deiner mypio-Nummer innerhalb der mypio-App und somit hast du ein komplett getrenntes Telefonbuch.

Jetzt hast du es dir mit mir verscherzt, oder auch: Kontakt blockieren Dieses Feature ist ein bisschen versteckt bei den einzelnen Kontakten, aber wenn du es gefunden hast, dann hilft es dir, nicht nur nervende Personen aus deinem Leben fern zu halten, sondern dir auch ein gutes Gefühl zu geben. Oder verspüren nur wir ein seltsam befriedigendes Gefühl, wenn wir einen unliebsamen Kontakt blockieren? Einfach in deinem Telefonbuch den Kontakt öffnen, den du blockieren willst und dort auf “Kontakt blockieren” klicken.
…, oder auch: Nummer stumm schalten Dein Baby schläft friedlich selbst neben einem donnernden Presslufthammer, aber wehe, das Handy klingelt in der leisesten Lautstärke? Du wartest auf einen wichtigen Anruf, sitzt aber in einer Besprechung, in der das Handy nicht laut klingeln soll? We feel you! Dafür gibt es bei der Android-Version von mypio die Lautlos-Funktion. Das-alles-kannst-du-mit-mypio-machen-4

Ordnung ist das halbe Leben Vol. 2., oder auch: Eigene Telefon- und SMS-Historie ansehen Nehmen wir an, du verwendest mypio für dein Business als freiberuflicher Hundesynchronsprecher beim Fernsehen. Könnte Kommissar Rex sprechen, du wärst seine Stimme. Es käme doch überhaupt nicht seriös rüber, wenn du nie weißt, ob ein eingehender Anruf beruflich oder privat ist und dich nie entsprechend melden könntest. Außerdem: Du bist bestimmt so erfolgreich mit deinem Business, dass die beruflichen SMS-Nachrichten und Anruflisten so lang sind, dass deine privaten darin untergehen. Unangenehm, wenn du deshalb es verpasst, deiner Mama zu antworten, die sich schon Sorgen macht. Eine eigene Telefon- und SMS-Historie sorgt für Ordnung und vor allem Übersichtlichkeit.

© 2018 MYPIO® A DIGITAL PRIVACY BRAND
Wähle dein Land
austrian lang flag german lang flag