Work-Life-Balance

Wie du Work-Life-Balance lebst und nicht nur darüber redest

Work-Life-Balance

Noch eine Besprechung mit der Teamleiterin, dann die letzten E-Mails beantworten und für die morgige Präsentation die Folien überarbeiten. Wenn da nicht dieser Notfall gewesen wäre, weswegen man dann doch noch vier weitere Stunden im Büro festsaß. Abends ist man dann fix und fertig, körperlich und mit den Nerven. Und trotzdem hat man das Gefühl, nichts erledigt zu haben, dem Job nicht gerecht zu werden und schon gar nicht der Familie. Man hetzt dem Leben hinterher, anstatt dem Leben mit offenen Armen entgegen zu gehen. Burn-out lässt grüßen.

Und dann wird der Vorsatz gefasst, für mehr Ausgeglichenheit im Leben zu sorgen, für mehr Balance zwischen Arbeit und Privatleben, damit keiner dieser Bereich zu kurz kommt und man selbst zufriedener ist. Work-Life-Balance nennt man das. Mehr Entschleunigung, statt Beschleunigung, Qualität vor Quantität. Der Wunsch: Der Familie und den Freunden wieder mehr Zeit widmen und sich gleichzeitig im Job selbst verwirklichen.
Wie ist das möglich, ohne radikale Einschnitte? Den Job kündigen, das kann jeder, aber die Arbeit und den Tag so einzuteilen, dass am Ende vom Tag, mehr Zeit übrig ist, das kann eine kleine Herausforderung werden.



Schritt 1 - Den Berufsalltag optimieren

Effektives Arbeiten ist der Schlüssel für mehr Ausgeglichenheit. Traut euch auch mal “nein” zu sagen, Arbeiten zu delegieren und schlau zu priorisieren. Muss denn die Folienpräsentation tatsächlich heute noch erledigt werden, oder kann sie auch bis morgen warten? Lasst euch nicht stören, wenn ihr konzentriert arbeiten wollt. Deaktiviert eure mypio-Firmennummer für diesen Zeitraum, blockiert einen Zeitslot im Kalender und besteht darauf, dass diese Zeit notwendig ist, um eine gute Arbeit abzuliefern. Außerdem könnt ihr euch noch To-Do-Listen schreiben und Ziele für den Tag oder die Woche festsetzen, freut euch über jeden erledigten Punkt auf euren Listen und streicht diesen mit einem zufriedenen Lächeln durch.

 

Schritt 2 - Das Privatleben privat halten

Die Arbeit soll auch tatsächlich in der Arbeit bleiben. Sobald der Feierabend anbricht, ist die Arbeit zu Ende und das Privatleben beginnt. Geschäftliche Telefonate oder Treffen sind nun tabu! Mit der mypio-App könnt ihr die Firmennummer deaktivieren und seid gleichzeitig auf eurer privaten Nummer noch erreichbar. Die Freizeit ist ab jetzt heilig, in der Familie und Freunde die erste Geige spielen. Denn Freundschaften gehören gepflegt und das benötigt Zeit. Sorgt dafür, dass Treffen mit Freunden mit Aktivitäten verbunden sind, an die ihr euch noch lange erinnern werdet. Auch dafür soll im Kalender Zeit geblockt werden, die unverrückbar ist. Auch eine Möglichkeit: Gemeinsam Sport betreiben, als Ausgleich zum sitzenden Job, oder auch relaxen in der Therme. Und was den langweiligen Alltag betrifft: Sorgt dafür, dass auch dieser Spaß macht. Kochen, Putzen und Waschen macht mit guter Musik mehr Freude.

 

Schritt 3 - Integrieren, statt balancieren

Wer Arbeit und Privatleben nicht strikt trennen kann oder will, muss trotzdem nicht auf Work-Life-Balance verzichten! Home Office bringt zwar die Arbeit nach Hause, aber dafür erspart ihr euch die Anfahrtszeit und könnt so, mehr Zeit mit euren Lieben verbringen. Sorgt aber dafür, dass euer Arbeitsplatz getrennt vom privaten Wohnbereich ist. Sollte das nicht möglich sein, dann richtet euch einen mobilen Arbeitsbereich ein, der schnell auf- und wieder abgebaut ist. Das gleiche gilt auch für den privaten Bereich: Während der Arbeitszeit keine Wäsche aufhängen oder den Fernseher laufen lassen. Effektiv arbeiten sollte auch hier Vorrang haben. Und führt auch bei Home Office, telefonische Erreichbarkeitszeiten ein, die euch einen Feierabend ermöglichen.

 

Bei Work-Life-Balance geht es somit nicht darum, dass Arbeit und Privatleben immer 50:50 ausbalanciert sind. Es gibt Phasen, da benötigt der Job die volle Aufmerksamkeit, weil vielleicht die Karriereweichen gerade besonders gut stehen, aber darauf sollte immer eine Phase mit mehr Zeit fürs Privatleben folgen - so sorgt man auch für Ausgeglichenheit.

 

 

© 2018 MYPIO® A DIGITAL PRIVACY BRAND
Wähle dein Land
austrian lang flag german lang flag